Virtuelle Gruppentreffen

Virtuelles Gruppentreffen

  • Amnesty International ist ohne die aktive Arbeit seiner Mitglieder kaum vorstellbar. Für die Gruppen gibt es aktuell das Problem zu lösen, wie man die gemeinsame Arbeit fortsetzen kann, ohne sich und andere durch räumliche Nähe zu gefährden. Die Detmolder Amnestygruppe wird die regelmäßigen Gruppentreffen bis auf weiteres virtuell abhalten.

Hierfür wird eine Konferenz-Software verwendet, die es auch ohne die Installation eines zusätzlichen Programms jeder und jedem erlaubt, an den Treffen teilzunehmen. Voraussetzung sind der Zugang zu einem PC oder Notebook mit Internetanschluss oder ein Telefon. Jede/r ist willkommen – das gilt auch für neue Interessierte. Die notwendigen Zugangsdaten können Interessierte per E-Mail erfragen unter: info@amnesty-detmold-lippe.de