Kategorie: Aktion

Human Rights in Motion: Schüler aus Deutschland und den Niederlanden zu Gast bei Amnesty Detmold

Human Rights in Motion

Im Rahmen des EU-Programms „Human Rights In Motion“ besuchte eine Gruppe von ungefähr 40 Schülerinnen und Schülern mit ihren vier Lehrern die Gruppe Detmold von Amnesty International. Die jungen Interessierten im Alter zwischen 14 und 16 Jahren, kamen zur Hälfte aus Deutschland, vom Gymnasium Beverungen, die andere Hälfte aus den Niederlanden, vom Christejelik College Groevenbeek Weiterlesen

Abschied von Ulrich Steinbrück

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Ulrich Steinbrück, der am 28.09.2019 gestorben ist. Als überzeugter Reformpädagoge lag ihm immer die Jugendarbeit am Herzen. Schülerinnen und Schüler für die Menschenrechtsarbeit zu begeistern, das war seine Passion. Am Gymnasium Leopoldinum regte er die Gründung einer Amnesty Jugend-Gruppe an und begleitete die Gruppe durch viele Aktionen. Er vernetzte Weiterlesen

Filtipp: Wer weiß, wohin?

Filmplakat "Wer weiß, wohin?"

Wer weiß, wohin? (Originaltitel: Et Maintenant, On Va Où?) ist ein französisch-libanesischer Film der Regisseurin Nadine Labaki von 2011, hat jedoch seine Aktualität in einer von religiösen Konflikten geprägten Welt beibehalten. Nadine Labaki spielt selbst eine der Hauptrollen, setzt auf die Logik und die Kraft der Frauen und setzt alles ein, was das Filmrepertoire hergibt, vom mit Songs verzierten Weiterlesen

Lesung im Ziegeleimuseum

Buchtitel: Im Meer...

Am Sonntag, den 19. März 2017, las Frank Meier im Ziegeleimuseum in Lage aus dem Buch „Im Meer schwimmen Krokodile“ von Fabio Geda. Die von der Detmolder Amnestygruppe organisierte Lesung war Teil des Begleitprogramms zur Sonderausstellung „Das große Warten“. Im Meer schwimmen Krokodile In dem Roman von Fabio Geda, der 2012 als Taschenbuch im btb Weiterlesen

Amnesty beim Steinzeit-Tag

Indigene und Menschenrechte

Das Archäologische Freilichtmuseum Oerlinghausen lud am 18. Juni 2017 zum Steinzeit-Tag unter dem Motto „Kulturverdrängung“ ein. Zu Gast war auch die Detmolder Amnestygruppe mit einem Stand, an dem es Informationen zu Menschenrechtsverletzungen an indigenen Völkern in Süd- und Nordamerika gab. Weiterlesen

SOS Europa

SOS Europa: Bruchberg 2015

Mit einem Stand am Detmold Bruchberg machte die Detmolder Amnesty-Gruppe 2015 auf die Situation von Flüchtlingen aufmerksam, die versuchen, Europa mit Booten über das Mittelmeer zu erreichen. Einige blaue Müllsäcke sollten das Mittelmeer, viele kleine gefaltete Bötchen die „Nussschalen“ symbolisieren, mit denen sich die Flüchtlinge von Nordafrika aus auf die lebensgefährliche Überfahrt nach Europa machen. Weiterlesen

Ausstellungsbericht

Ausstellungsplakat

Vom 7. bis 22. Juni zeigte die Detmolder Amnestygruppe in der Stadtbibliothek Detmold die Ausstellung „Die Augen weit offen“ mit Bildern der in der Türkei inhaftierten Künstlerin und Journalistin Zehra Doğan. Ausstellungseröffnung am 6. Juni Bei der Ausstellungseröffnung berichteten Christiane Maliglowka und Bettina Rinke von der Detmolder Amnestygruppe über den Hintergrund der Ausstellung, die künstlerischen Weiterlesen

Flashmob gegen Todesstrafe

In der Detmolder Innenstadt wies die hiesige Amnestygruppe, unterstützt von TeilnehmerInnen aus der Region, mit einem Flashmob auf den Internationalen Tag gegen die Todesstrafe am 10. Oktober hin. Welttag gegen die Todesstrafe Der 10. Oktober ist der Internationale Tag gegen die Todesstrafe, kurz Welttag gegen die Todesstrafe. Seit 2003 wird er jährlich von der „Weltkoalition Weiterlesen